Wir bieten:

Welches Tier reist gerne mit?

....... und welches bleibt lieber Zuhause?

Hunde...
........ sind am liebsten immer und überall mit dabei und meist unkomplizierte Reisebegleiter. Achten Sie bitte darauf, dass sich nicht jede Hunderasse in jedem Klima wohlfühlt. Vor allem in südlichen Ländern gib es außerdem Krankheiten, die ein Gesundheitsrisiko darstellen. Bitte lassen Sie sich von ihrem Tierarzt beraten. Wenn der Hund mitfahren kann, erkundigen Sie sich frühzeitig, ob er in ihrem Urlaubsdomizil auch willkommen ist.
Katzen
.......... fühlen sich im vertrauten Revier am wohlsten. Ideal ist es daher, wenn ein befreundeter Katzenliebhaber für die Urlaubszeit zu Hause einzieht oder regelmäßig zum Füttern und Streicheln vorbeischaut. Sind Katzen und Halter unzertrennlich, kann das Tier natürlich auch im Urlaub mit von der Partie sein, aber möglichst nur bei längerem Aufenthalt an vertrauten Orten ( z.B. in Ferien- oder Zweitwohnungen).
Kleintiere
.......... sind ebenfalls am besten zu Hause oder in Fachkundigen Händen aufgehoben. Hitze und krasse Temperaturveränderungen vertragen viele Kleintiere oft sehr schlecht, weil sie Höhlenbewohner sind. Für sie kann Urlaub schnell zum gesundheitlichen Risiko werden.
Vögel
........... sollten möglichst nicht verreisen, da sie Hitze und veränderte Umgebung mit Kreislaufbeschwerden oder Durchfall reagieren können. Am besten aufgehoben ist ihr Vogel bei einem vogelkundigen Freund. Freiflug ist in fremder Umgebung aber zunächst tabu; ob und wann ein Vogel fliegen darf, muss individuell entschieden werden.

Wie finde ich einen geeigneten Betreuer?

Sie wollen ihr Tier während ihres Urlaubs in kompetente Hände geben. Gute Freunde oder Nachbarn, die sich um ihr Tier kümmern könnten, sind aber leider nicht immer vorhanden. Also heißt es, rechtzeitig einen geeigneten Pflegeplatz zu finden, z.B. bei privaten Tiersitter, in einer Tierpension oder über den Örtlichen Tierschutzverein.

 

Jülicher Tierschutzverein

Tel. 02461-348700